Blumenwiese am Rathaus

Vom „faulen Bach“ zum wohltuenden Bad! Bad Feilnbach ist diese Entwicklung bestens gelungen. Erstmals im 10. Jahrhundert urkundlich als „Fulinpah“ – was so viel heißt wie fauler Bach – erwähnt, dauerte es allerdings bis 1978, um im Zuge der Gemeindegebietsreform letztendlich aus den Gemeinden Feilnbach, Wiechs, Au, Dettendorf und Litzldorf das heutige Kur- und Naturheildorf zu Füßen des Wendelsteins zu bilden.

Der Zusatz „Bad“ wurde der Gemeinde 1973 verliehen. Denn Wellness kommt hier aus dem Boden – genauer aus den reichhaltigen Moorvorkommen, die als Basis eines Urlaubs mit „Moor-Wert“ dienen. Das Moor hat nämlich seine Schuldigkeit noch lange nicht getan – Bad Feilnbachs schwarzes Gold glänzt bis zum heutigen Tag. So sorgt ein Aufenthalt im 42 Grad warmen Moor für Entgiftung und Entschlackung des Körpers, es werden Schmerzen gelindert und Gelenke entlastet.

Heute punktet Bad Feilnbach zusätzlich mit seiner herrlichen Landschaft zu Füßen des Wendelsteins, setzt auf Urlaub auf dem Bauernhof, macht Radlern und Wanderern aller Altersklassen attraktive Angebote. Der alljährlich stattfindende Apfelmarkt zählt zu den großen Attraktionen der Region. Vom Apfel zum Hochprozentigen ist es hier obendrein ein kurzer Weg. In kaum einem anderen Ort gibt es noch so viele Brennrechte, die von den Besitzern eifrig wahrgenommen werden und zu edlen Bränden führen.

Für viele landwirtschaftliche Betriebe stellen der Obstanbau sowie die Vermietung von Ferienwohnungen eine bedeutsame Einnahmequelle dar. Daneben runden breit gefächerte Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe das wirtschaftliche Gesamtbild ab.

Jüngere Gäste und Einheimische schätzen die Themenspielplätze und das Jenbachparadies. Der Moorerlebnisweg „Sterntaler Filze“ zählt ebenso zu den touristischen Höhepunkten wie der Body2Brain-Rundweg, dem ersten seiner Art weltweit. Hier erfährt der Besucher, wie er durch einfache Leibesübungen seine Gefühlswelt positiv beeinflussen kann. Unter dem Titel „Gipflstürma“ präsentiert Bad Feilnbach alljährlich eine Mischung aus neuen und traditionsreichen alpinen Berg-, Wander-, Outdoor-, Radl-, Schneeschuh-, Natur-, Erlebnis- und Genießer-Angeboten.

Wappen Bad Feilnbach
  • Einwohner:
    8.174
  • Fläche:
    57,48 km²
  • Anschrift:
    Gemeinde Bad Feilnbach
    Rathausplatz 1
    83075 Bad Feilnbach
E-Mail
Webseite