Der Landkreis Rosenheim hat erneut eine Lieferung von 20.500 FFP2-Masken sowie 63.000 Corona-Schnelltests vom Freistaat Bayern erhalten. Das Material wurde vom THW Ortsverband Bad Aibling abgeholt und dem BRK Kreisverband Rosenheim übergeben. 5.100 Masken werden in den kommenden Tagen durch das Jugendamt des Landkreises an stationäre Jugendhilfeeinrichtungen, Kindertagesstätten und Mitarbeiter in der Tagespflege verteilt oder verschickt. Weitere 15.400 FFP2-Masken werden im Auftrag des Landkreises seit heute (Mo.) von Mitarbeitern des Kreisverbandes Rosenheim des Bayerischen Roten Kreuzes in Alten- und Pflegeeinrichtungen im Landkreis geliefert. Die Mitarbeiter des BRK sind mit vier Fahrzeugen unterwegs. Neben den FFP2-Masken haben sie auch Corona-Schnelltests dabei, die ebenfalls an Alten- und Pflegeheime, ambulante Pflegedienste sowie Kliniken im Landkreis Rosenheim verteilt werden.

 

Liefern in den nächsten Tagen 15.400 FFP2-Masken und 63.000 Corona-Schnellests aus. Foto@BRK Rosenheim

Liefern in den nächsten Tagen 15.400 FFP2-Masken und 63.000 Corona-Schnellests aus.
Foto@BRK Rosenheim