Die hohen Corona-Inzidenzzahlen haben den Verantwortlichen keine Wahl gelassen. Das Landratsamt Rosenheim hat die für den 23. November geplante Fortsetzung des Erörterungstermins zur beantragten wesentlichen Änderung des in der Gemeinde Nußdorf a. Inn betriebenen Steinbruchs abgesagt. Dies gilt auch für die weiteren vorsorglich bestimmten Fortsetzungstermine am 29. und 30. November sowie am 1. Dezember. Sobald es die Pandemie zulässt, wird das Landratsamt Zeit und Ort der Fortsetzung des Erörterungstermins bekanntgeben.