Corona-Testzentrum/Schnelltestzentren

Das Corona-Testzentrum (keine Schnelltests) für die Stadt und den Landkreis Rosenheim ist Teil des Testangebots für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Stadt und Landkreis.

Sie können dort, nach Möglichkeit mit Terminvereinbarung, einen kostenlosen PCR-Test machen.
Das Ergebnis erhalten Sie ca.12 bis 48 Stunden nach der Testung.

Bitte beachten Sie die Zufahrt zum Testzentrum auf der Loretowiese in Rosenheim.

Luftbild Zufhart Testzentrum, Bildrechte: Stadt Rosenheim
  • Corona-Testzentrum

    Corona-Testzentrum (keine Schnelltests) – Terminvereinbarung wird dringend empfohlen

    Das Corona-Testzentrum für kostenlose PCR-Testungen wird von Stadt und Landkreis Rosenheim auf der Loretowiese in Rosenheim betrieben.

    Öffnungszeiten:

    Montag bis Samstag jeweils von 9 Uhr bis 17 Uhr sowie an allen Sonn- und Feiertagen von 9 Uhr bis 13 Uhr.

    Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird Ihnen dringend empfohlen, einen Termin vorab zu vereinbaren.

     

    Nutzen Sie dazu folgende Links:

    1. Terminvereinbarung
    2. Registrierung

    Der kostenlose Corona-Test ist im Rahmen der bayerischen Teststrategie für alle Bürgerinnen und Bürger ohne einen bestimmten Anlass möglich sowie für das Personal von Schulen und Kitas, gleiches gilt für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und Nicht-Risikogebieten. Auch Grenzpendler werden hier getestet. Zudem wird auf der Loretowiese die Reihentestung des Personals von Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Krankenhäusern und Rehakliniken durchgeführt.

    In folgenden Fällen kann keine Testung erfolgen:

    • Personen, die an COVID-19 erkrankt sind
    • Personen mit Erkältungssymptomen
    • Kinder unter 6 Jahren

    In diesen Fällen muss ein Termin mit der entsprechenden Haus- oder Kinderarztpraxis vereinbart werden.

    Beim Betreten des Testzentrums muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. In der Warteschlange ist ein Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Damit die Registrierung vor Ort zügig erfolgen kann, wird gebeten, ein Smartphone mit einem QR-Code-Scanner mitzubringen.

    Das Testzentrum ist mit einer Spur für Fußgänger und drei Fahrspuren für PKW aufgebaut.

    Zur Erinnerung finden Sie hier außerdem die aktuelle Einreisequarantäneverordnung für Stadt und Landkreis Rosenheim:

    Merkblatt für Reiserückkehrer 28.04.2021

  • Schnelltestzentren

    Schnelltestzentren

    Kostenlos Schnelltests zu nutzen, dazu gibt es in Stadt und Landkreis Rosenheim bereits diverse Möglichkeiten. Angeboten werden sie bei teilnehmenden Ärzten, in Apotheken und in Schnelltestzentren. Bis allen Bürgerinnen und Bürger ein Impfangebot gemacht werden kann, gelten sie als wichtiges Instrument, um die Infektionsgefahr bei Kontakten zu reduzieren. Die Antigen-Schnelltests können pro Woche einmal kostenfrei in Anspruch genommen werden.

    Das Angebot der Testung richtet sich an die gesamte Bevölkerung in Stadt und Landkreis Rosenheim. Besonders angesprochen werden Personengruppen, die einem erhöhtem Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind und Personen, bei denen ein regelmäßiger Test vorgeschrieben ist. Hierzu gehören besonders Personal im Einzelhandel, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die personennahe Dienstleistungen erbringen, wie zum Beispiel Frisöre oder Fußpflegerinnen, Erzieher, Lehrer und anderes pädagogisches Personal sowie Grenzpendler.

    Menschen, die Blutverdünner einnehmen, können nicht getestet werden. Sie sollten sich an ihren Hausarzt wenden.

    Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und die Gesundheitskarte. Zudem muss im Bereich aller Schnelltestzentren eine FFP2-Maske getragen werden.

    Die Apotheken sind durch Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 10. März beauftragt, Bürgertestungen mittels Antigen-Schnelltest durchzuführen. Einzige Voraussetzung für die Beauftragung ist, dass sich die Apothekerinnen und Apotheker auf eine Liste des Bayerischen Gesundheitsministeriums setzen lassen und damit zum Ausdruck bringen, dass sie zur Testung bereit sind.

    Sie finden diese Liste unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/bayerische-teststrategie/ (bitte nach unten scrollen). Eine Übersicht der Apotheken mit Coronatest-Angebot finden Sie auch unter https://www.mein-apothekenmanager.de.

    Die Liste auf dieser Seite umfasst Einrichtungen, die im Auftrag des Rosenheimer Gesundheitsamtes Schnelltests anbieten:

    Die Liste wird ständig aktualisiert und um weitere Testangebote ergänzt.

     

    Aschau im Chiemgau:

    BRK Schnelltestzentrum, Rotkreuz-Haus, Bahnhofstraße 14, Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

    Attl:

    Stiftung Attl, Attl 9. Die Schnelltests finden im Alten Lehrerhaus statt. Dies ist das Doppelhaus zwischen Verwaltung und Kantine. Der Zugang erfolgt über den Garten am Parkplatz 6 hinter dem Verwaltungsgebäude. Geöffnet Montag bis Freitag von 6 Uhr bis 16:30 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis 15 Uhr. Anmeldung und Registrierung erforderlich unter www.covid19.attl.de.

    Bad Aibling:

    BRK Schnelltestzentrum, Bahnhof (mit Unterstützung von Stadtverwaltung, DLRG, Apotheken, Ärzten), Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

    Linden-Apotheke, Lindenstraße 4, Testzeiten Montag, Mittwoch und Freitag von 8:15 Uhr bis 10:00 Uhr. Infos und Anmeldung unter 08061 1066.

    Bad Endorf:

    BRK Schnelltestzentrum, Haus des Gastes, Bahnhofstraße 11, Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

    Bad Feilnbach:

    Kur-Apotheke, Gartenstraße 2, Testzeiten sind Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 08:00 bis 10:00 Uhr sowie Dienstag, Donnerstag und Freitag von 16:00 bis 18:00 Uhr. Anmeldung und Informationen unter www.schnelltest.apomondo.online sowie 0151 63494640.

    Bernau am Chiemsee:

    Laurentiushof Senioren und Pflegeheim, Alte Seestraße 6 + 8, Geöffnet Montag 10 Uhr bis 14:15 Uhr, Dienstag 14 Uhr bis 16 Uhr, Mittwoch 10 Uhr bis 14:15 Uhr und Donnerstag 14 Uhr bis 16 Uhr. Test ist ohne Terminvereinbarung möglich.

    Apotheke im Ärztezentrum, Kastanienallee 1, Testzeiten sind Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 19 Uhr und am Samstag von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr. Anmeldung und Infos unter 08051 962 062.

    Brannenburg:

    Margareten-Apotheke, Rosenheimer Straße 64, Testzeiten Montag bis Donnerstag von 7 Uhr bis 8:30 Uhr und Samstag von 8 Uhr bis 10 Uhr. Infos und Anmeldung unter 08034 2880 oder www.margaretenapotheke.de

    Bruckmühl:

    BRK Schnelltestzentrum, Rotkreuz-Haus, Dr.-Wilhelm-Glassner-Weg 2, Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

    Sebastian Apotheke, Gewerbepark 22, Testzeiten Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr, Samstag von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr und Sonntag nach Terminvergabe. Infos und Anmeldung unter 08062 270 9627 und www.apothekebruckmuehl.de

    Eggstätt:

    St. Georg-Apotheke, Eichenstraße 2, Testzeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 10 Uhr bis 12 Uhr. Infos und Anmeldung unter 08056 904 40 und apotheke@homovital.de.

    Feldkirchen-Westerham:

    Sonnen-Apotheke, Glonnerstraße 2, Testzeiten sind Montag bis Samstag von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr. Infos und Anmeldung unter 0170 341 4511.

    Griesstätt:

    Alpen-Apotheke, Alpenstraße 25, Testzeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08:00 bis 10:00 Uhr sowie am Mittwoch von 08:00 bis 12:00 Uhr. Infos und Anmeldung unter 08039 9096370 oder www.alpen-apo@web.de

    Kiefersfelden:

    BRK Schnelltestzentrum, Rotkreuz-Haus, Thierseestraße 7, Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

    EcoCare, Zubringer Autobahn 31, Testzeiten Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Anmeldung online unter https://buergertest.ecocare.center/

    Kur-Apotheke, Kufsteinerstraße 21, Testzeiten Montag von 7 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr, Samstag von 10 Uhr bis 12 Uhr, Sonntag von 16 Uhr bis 19 Uhr. Infos und Anmeldung 08033 7688.

    Kaiser-Apotheke Böhm oHG, Kufsteiner Straße 16, Testzeiten sind Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr. Anmeldung und Infos unter www.kplus-apotheken.de.

    Kolbermoor:

    Therapiezentrum Kolbermoor, Brückenstraße 23, geöffnet Dienstag und Donnerstag von 11 Uhr bis 14 Uhr, Freitag von 13 Uhr bis 18 Uhr, Samstag von 10 Uhr bis 18 Uhr. Anmeldung unter www.physio-kolbermoor.de.

    Toom Baumarkt, Rosenheimerstraße 68, geöffnet Montag bis Samstag von 9 Uhr bis 19 Uhr, www.mediprime.de

    Mangfall-Apotheke, Bahnhofstraße 3, Testzeiten sind Montag, Dienstag und Freitag von 9:00 Uhr bis 12 Uhr sowie am Mittwoch von 7:00 bis 9:00 Uhr. Infos und Anmeldung unter 08031 93232 und www.mangfallapotheke.de

    Neubeuern:

    ViVita Pflegeheim, Dorfstraße 11, keine festen Testzeiten, Informationen und Anmeldung unter 08035 963 760

    St. Michaels Apotheke, Marktplatz 32, Testzeiten sind Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8 Uhr bis 18 Uhr, Dienstag und Freitag von 8 Uhr bis 12:30 Uhr. Infos und Anmeldung unter 08035 3733.

    Prien:

    Katharinen Apotheke, Wendelsteinstraße 10, Testzeiten Montag bis Freitag von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr und 14 Uhr bis 15 Uhr. Infos und Anmeldung unter 08051 618 11.

    Marien-Apotheke, Marktplatz 10, Testzeiten Montag bis Freitag von 8:15 Uhr bis 9:15 Uhr sowie von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr. Anmeldung und Infos unter 08051 90 370.

    Raubling:

    BRK Schnelltestzentrum, Rotkreuz-Haus, Poststraße 10, Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

    Rohrdorf/Thansau:

    Inn-Apotheke, Rosenheimer Straße 45, Testzeiten Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, am Samstag nach Bedarf. Infos und Anmeldung unter www.innapotheke-online.de oder 08031 900 30 77.

    Rosenheim:

    BRK Schnelltestzentrum, Tegernseestraße 5, Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr.

    EcoCare, Äußere Münchner Straße 100, Testzeiten Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Anmeldung online unter buergertest.ecocare.center

    Ballhaus, Weinstraße 12, geöffnet Montag bis Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr, www.mediprime.de

    Loft im Aicherpark, Kolbermoorerstraße 12, geöffnet Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 13:30 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr, www.mediprime.de

    Media Markt Rosenheim, Georg-Aicher-Straße 6 -10, geöffnet Montag bis Samstag von 9 Uhr bis 18 Uhr, www.mediprime.de

    Rosenapotheke, Testzentrum im Bürgerhaus, Happinger Straße 83, Testzeiten Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 13 Uhr und am Donnerstag von 14 Uhr bis 17:30 Uhr. Infos und Anmeldung unter www.rosenaphoteke-rosenheim.de.

    Stephans Apotheke, Aisinger Straße 81, Testzeiten Montag bis Freitag von 16:30 Uhr bis 18 Uhr. Infos und Anmeldung unter www.kplus-apotheken.de

    Salin Apotheke, Salinstraße 10, Testzeiten sind Mittwoch und Freitag 14 Uhr bis 18 Uhr. Infos und Anmeldung unter www.salin-apotheke.de.

    Crystal Apotheke, Luitpoldstraße 6, Testzeiten sind Montag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr sowie am Samstag von 08:00 bis 10:00 Uhr. Informationen und Kontakte unter www.crystal-apotheke.de

    Rott am Inn:

    Kloster-Apotheke, Bahnhofstraße 16, Testzeiten Montag, Mittwoch und Freitag von 8 Uhr bis 9 Uhr. Anmeldung und Infos unter 08039 902 905.

    Stephanskirchen:

    Simssee Apotheke, Simsseestraße 32, Testzeiten Montag bis Freitag von 10 bis 11 Uhr. Anmeldung und Infos unter 08036 2345.

    Wasserburg:

    Johanniter Schnelltestzentrum, Priener Straße 3, geöffnet Montag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr sowie von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Voranmeldung dringend nötig unter www.schnelltest-wasserburg.de

    TSV Wasserburg, Landwehrstraße 10, geöffnet Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 13:00 Uhr sowie von 15:30 bis 18:30 Uhr. Außerdem am Samstag und Sonntag von 8 bis 14 Uhr. Online-Anmeldung unter www.covid-testzentrum.de/wasserburg

  • Bayerische Teststrategie

    Die Bayerische Teststrategie steht derzeit auf drei Säulen. Zum einen können die Bürgerinnen und Bürgern kostenlose Coronavirustests in den kommunalen Testzentren, über die teilnehmenden Vertragsärztinnen und -ärzte der KVB oder über teilnehmende Apotheken durchführen lassen. Darüber hinaus gibt es für die Menschen zunehmend die Möglichkeit einen Selbsttest durchzuführen.

     

    https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/bayerische-teststrategie/

  • Selbsttests an bayerischen Schulen

    Selbsttests an bayerischen Schulen

    Mit regelmäßigen und kontinuierlichen Testungen den Schulbetrieb im Freistaat sicherer gestalten: Dies soll durch Selbsttests für bayerische Lehrkräfte, sonstiges schulisches Personal sowie Schülerinnen und Schüler ermöglicht werden.

    Durchführung in der Schule: Die Selbsttests werden im Regelfall unmittelbar zu Beginn des entsprechenden Unterrichtstages im Klassenzimmer durchgeführt. Die Selbsttests sind einfach, ohne Risiko und ohne Schmerzen durchzuführen. Die Lehrkräfte besprechen die Durchführung der Tests mit den Schülerinnen und Schülern und geben ihnen mündliche Anleitung. Die Testung führen die Schülerinnen und Schüler selbst durch. Die Testung erfordert nur einen kurzen Zeitaufwand von ca. 20 Minuten, wobei davon ca. 15 Minuten aus Wartezeit bestehen.

    Funktionsweise der Tests: Zur Testung wird ein Teststäbchen ca. 2 cm tief in jedes Nasenloch eingeführt, an der Naseninnenseite hin- und herbewegt und dann in eine Testflüssigkeit getaucht. Nach ca. 15 bis 20 Minuten liegt ein Ergebnis vor. An den Schulen werden Selbsttests unterschiedlicher Hersteller eingesetzt werden. Die Schulen informieren die Erziehungsberechtigten und die Schülerinnen und Schüler, welcher Test vor Ort zum Einsatz kommt.

    Kinderleicht erklärt: „Dr. Kasperl“ der Augsburger Puppenkiste zeigt Erwin, dem Erdmännchen, worauf bei der Durchführung besonders zu achten ist. (Den Film können Sie hier auf YouTube ansehen)

    Umgang mit Testergebnissen: Ein positives Testergebnis soll der aufsichtführenden Lehrkraft bzw. der Schulleitung mitgeteilt werden. In jedem Fall kann der Schulbesuch zunächst nicht weiter fortgesetzt werden. Die betroffene Schülerin bzw. der betroffene Schüler muss sich absondern, d. h. von anderen Personen isoliert und – sofern möglich – von den Erziehungsberechtigten abgeholt oder nach Hause geschickt werden. Die Erziehungsberechtigten sollen dann unverzüglich das örtliche Gesundheitsamt über das Ergebnis informieren. Zu beachten ist, dass ein positives Selbsttestergebnis nicht zwingend eine Sars-CoV-2-Infektion bedeutet. Deshalb wird das örtliche Gesundheitsamtes einen PCR-Test anordnen, um das Testergebnis zu überprüfen Ein erneuter Schulbesuch ist erst nach einem negativen PCR-Test möglich.

    Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

    Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung der Augsburger Puppenkiste
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden