Behörde empfiehlt dringend eine Terminvereinbarung, zudem FFP2-Masken-Pflicht im Haus

Nur wer geimpft, genesen oder getestet ist, erhält ab kommenden Montag, den 22. November, Zutritt in das Landratsamt Rosenheim. Dies gilt auch für alle Außenstellen wie das Verkehrszentrum im Aicherpark in Rosenheim, die Zulassungsstelle in Wasserburg oder das Veterinäramt in Bad Aibling.

Um jedes unnötige Ansteckungsrisiko zu meiden werden die Besucherinnen und Besucher zudem gebeten, vorab einen Termin zu vereinbaren. Wo immer es möglich ist, können die Anliegen telefonisch, per E-Mail oder schriftlich bearbeitet werden.

In allen Räumlichkeiten der Behörde müssen die Bürgerinnen und Bürger FFP2-Masken tragen. Die Amtsleitung will mit diesen Maßnahmen eine Ausbreitung des Coronavirus innerhalb der Behörde unbedingt vermeiden.

Für die Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landkreises in Rosenheim (Verkehrszentrum) und die Zulassungsstelle Wasserburg besteht die Möglichkeit, Termine online über diese Homepage zu buchen.