841292DB0E976C7B58F0E79BD55121D27796AF2B

 

713Ja

An bzw. in bestimmten Flüssen, Bächen und Seen dürfen Anlagen, wie Gebäude, Brücken oder Stege, nur mit Genehmigung des Landratsamtes errichtet oder geändert werden

Für eine Reihe von sogenannten Gewässerbenutzungen ist eine wasserrechtliche Erlaubnis oder Bewilligung durch das Landratsamt erforderlich

Die Errichtung und der Betrieb von Teichanlagen sind genehmigungspflichtig

Grundsätzlich brauchen alle Handlungen und Vorhaben, die auf oberirdische Gewässer einwirken behördliche Genehmigungen, Bewilligungen oder sonstige Gestattungen

Unter Ausbau ist die Herstellung, Beseitigung oder die wesentliche Umgestaltung eines Gewässers oder seiner Ufer zu verstehen

Die Unterhaltung eines Gewässers umfasst die Erhaltung eines ordnungsgemäßen Zustandes für den Wasserabfluss

Wasserkraftanlagen dienen der Regelung des Wasserspiegels und der Wasserkraftnutzung sowie als regenerative Energiequelle zur umweltfreundlichen Stromerzeugung

Wildbach- oder Wildwasserverbauungen sind bauliche Maßnahmen, mit denen die durch Wildbäche hervorgerufenen Gefahren beseitigt oder wenigstens vermindert werden sollen

Seite drucken...
Seite empfehlen