90476235D165AC0962B0FE4C4C7CDA1265FFB151

 

663Ja

ist eine von Schädlichkeit und Menge des Abwassers abhängige Abgabe

Wasserwirtschaftliche Anforderungen an das Einleiten von in Kleinkläranlagen behandeltem Hausabwasser, in überschwemmungsgefährdeten Bereichen

Großeinleitungen sind Schmutzwassereinleitungen mit mehr als 8 m³ Abwasseranfall pro Tag

Wasserrechtliche Genehmigungspflicht für das Einleiten von gefährlichen Stoffen oder Stoffgruppen in die Kanalisation

für Anwesen, die nicht an die kommunale Abwasseranlage angeschlossen werden können

Die Einleitung von gesammeltem unverschmutztem Niederschlagswasser ist in der Regel erlaubnisfrei. In besonderen Fällen ist jedoch eine Erlaubnis erforderlich

Seite drucken...
Seite empfehlen