Kontakt(e)
Für Sie zuständig
Markus Wältl
Tel. 08031 392-6154
Zi.Nr. 08.201
Fax 08031 392 96154
E-Mail

Kontakt

Landratsamt Rosenheim
Verbraucherschutz, FQA, Betreuungsstelle
Luitpoldstraße 9
83022 Rosenheim
Tel. +49-8031-39201
Fax 08031 392 9044
Öffnungszeiten
Mo - Fr 8:15 - 12:00 Uhr
Do 14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung
AF0D21D6202D16E44BF3F669B6827A1B6F5152AF

Fleischbeschau / Fleischhygienekontrolle

589Nein

Fleischbeschau / Fleischhygienekontrolle

Bei der Fleischbeschau handelt es sich um eine amtliche Untersuchung vor und nach der Schlachtung von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, anderen Paarhufern, Pferden, anderen Einhufern und Kaninchen, die als Haustiere gehalten werden, wenn das Fleisch zum Genuss für Menschen bestimmt ist. Hier werden auch die gesetzlich vorgeschriebenen BSE-Tests durchgeführt.

Jeder Teil des Landkreisgebietes ist zur Fleischbeschau einem amtlichen Tierarzt zugewiesen.
 
Entstehende Kosten
 
Der zuständige amtliche Tierarzt übergibt nach der Fleischbeschau die Kontrollbelege an das Landratsamt Rosenheim zur Abrechnung und Erstellung eines Gebührenbescheides. Die Kosten bemessen sich nach dem Kostenverzeichnis.
 
Gesetzliche Grundlagen
  • VO (EG) 853/2004, VO (EG) 882/2004 und Kostengesetz für den Freistaat Bayern
 
Seite drucken...
Seite empfehlen