Kontakt(e)
Für Sie zuständig
Dietrich König
Verwaltung Naturschutz
Tel. 08031-392 3308
Zi.Nr. 01.316
Fax 08031-392 9 3308
E-Mail
Mo, Die ganztags und Mi halbtags

Kontakt

Landratsamt Rosenheim
Wittelsbacherstr. 53
83022 Rosenheim
Tel. +49-8031-39201
Fax 08031 392 9001
Öffnungszeiten
Mo - Fr 8:15 - 12:00 Uhr
Do 14:00 - 17:00 Uhr
8EC9BFB43A4F41BD5554F9475AE651EFE6E22606

Borkenkäfer

574Nein

Borkenkäfer

Waldbesitzer sind in den Gefährdungs- und Befallsgebieten zur laufenden Borkenkäferkontrolle und deren Bekämpfung gesetzlich verpflichtet. Eine "Saubere Waldwirtschaft" stellt die einzige zuverlässige Maßnahme dar, um eine Massenvermehrung der Schädlinge zu verhindern.

Alle entdeckten Käferbäume, aus denen die Käfer noch nicht ausgeflogen sind, müssen - genauso wie bei der vorbeugenden Schadholz-Aufarbeitung - unverzüglich eingeschlagen werden. Anschließend sind die Hölzer sofort zu entrinden oder aus dem Wald abzutransportieren. Eine Behandlung von Einzelstämmen mit Insektiziden scheidet aus. Nach dem letzten Schwärmflug im Spätsommer (ab ca. Anfang bis Mitte September) sollte die Arbeitskapazität auf das Auffinden der Käferbäume konzentriert werden. Befallene Bäume jetzt nur markieren und im Laufe von Herbst und Winter aufarbeiten! In Einzelfällen verpflichtet das Landratsamt mit Bescheid säumige Waldbesitzer zur Durchführung geeigneter Maßnahmen zur Bekämpfung waldschädlicher Insekten wie den Borkenkäfer, um ein Ausbreiten des Befalls zu verhindern.

Viele wichtige Informationen zu der Bekämpfung waldschädlicher Insekten erhalten Sie von der Bayerischen Forstverwaltung.

Seite drucken...
Seite empfehlen