Kontakt(e)
Für Sie zuständig
Luzia Wayandt-Nemet
Tel. 08031 392 6205
Zi.Nr. 05.102 Anmeldung
E-Mail

Kontakt

Staatl. anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
Landratsamt Rosenheim
Staatliches Gesundheitsamt
Prinzregentenstraße 19
83022 Rosenheim
Tel. +49-8031-3926205
Öffnungszeiten
Mo - Mi 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 15:45 Uhr
Do 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Nach Vereinbarung auch außerhalb der Sprechzeiten
3CECEB6B1D4E1258048F31E794F32DF8D9C78203

Gesundheitliche Beratung nach §10 Prostituiertenschutzgesetz

2476Nein

Gesundheitliche Beratung nach §10 Prostituiertenschutzgesetz

 

 

Das Prostituiertenschutzgesetz schreibt vor, dass jede/r Prostituierte eine gesundheitliche Beratung zu Themen wie sexuell übertragbare Infektionen, Schwangerschaft, Drogengebrauch und Krankheitsverhütung erhalten.


Die gesundheitliche Beratung muss alle 12 Monate wiederholt werden, bei unter 21-Jährigen alle 6 Monate.

 

Nach der Beratung wird eine Bescheinigung ausgestellt. Diese ist in ganz Deutschland gültig und immer mitzuführen.


Das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim bietet diese gesundheitliche Beratung ab 01.07.2017 an.

Verfahrensablauf

  • Die Beratungen finden donnerstags von 10:00 – 12:00 Uhr
    im Landratsamt Rosenheim,  – Staatliches Gesundheitsamt –
    Prinzregentenstraße 19, 83022 Rosenheim, 1. OG, Zimmer OG 01 statt.

  • Telefonische Anmeldung unter 08031 3926205
    oder per E-Mail an prostituiertenschutzgesetz@lra-rosenheim.de 
    (eine Beratung ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich)  

  • Gegebenenfalls muss ein Dolmetscher organisiert werden. 

  • Erstellung einer Bescheinigung mit 

    • Vor- und Nachname der beratenen Person 

    • Geburtsdatum der beratenen Person 

    • Datum der gesundheitlichen Beratung

    • Name der ausstellenden Stelle (Gesundheitsamt) 

Die Beratungsbescheinigung wird unmittelbar nach dem Gespräch ausgehändigt.

Erforderliche Unterlagen

Gültiger Reisepass oder Personalausweis

Kosten

35,00 Euro (nur Barzahlung vor Ort möglich)

Schweigepflicht

Die Beratungen unterliegen der Schweigepflicht.

Rechtsgrundlage

§ 10 Prostituiertenschutzgesetz

Bemerkung

Die gesundheitliche Beratung ist Voraussetzung zur Anmeldung der Tätigkeit im Prostitutionsgewerbe.
Die Anmeldung erfolgt bei der Stadt Rosenheim, Amt für Sicherheit und Ordnung, Königstraße 15, Tel. 08031 3651353 oder 3651311.

 

 

Seite drucken...
Seite empfehlen