Kontakt(e)
Bürgermeister
Georg Huber
E-Mail

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Breitbrunn
Gollenshausener Str. 1
83254 Breitbrunn
Tel. +49-8054-90390
Fax 80854 90 39 17
C9CB3985049C8AEB47D6A43A4123586DCC566292

Chiemsee

154Nein

Wappen ChiemseeChiemsee

FraueninselMitten im Chiemsee, auf der Herren-, Frauen- und Krautinsel, liegt das nur 2,6 Quadratkilometer große Gebiet der Gemeinde Chiemsee. Die flächenmäßig kleinste Gemeinde Bayerns ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Breitbrunn.

Auf diesem engen Raum sind einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landkreises vereint: das Kloster Frauenchiemsee, das ehemalige Kloster Herrenchiemsee und das Schloss Herrenchiemsee, das König Ludwig II. nach dem Vorbild von Versailles bauen ließ. 1873 hatte der bayerische König die ganze Herreninsel für 350.000 Gulden gekauft, fünf Jahre später begannen die Bauarbeiten für sein „Neues Schloss Herrenchiemsee“. Es ist bis heute nicht vollendet.

Herzog Tassilo III. von Bayern gründete 782 die beiden Klöster. Nach der Säkularisation bildete sich die politische Gemeinde Chiemsee.

Die gut 300 Einwohner sind gezwungen, ihr Leben gut zu organisieren. Seit 1995 gibt es keine eigene Schule mehr und auch Einkaufsmöglichkeiten sind so gut wie nicht vorhanden. Rad- und Autofahren ist auf dem gesamten Gemeindegebiet verboten.

Die wichtigste Einnahmequelle ist der Ausflugs- und Urlaubsverkehr, daneben sind auch der Bootsbau und die Fischerei von Bedeutung.

Touristinfo: Verwaltungsgemeinschaft Breitbrunn, Gollenshausener Str. 1, 83254 Breitbrunn
 
Wappenerläuterung: Die Entwicklung der Gemeinde ist eng verbunden mit der Geschichte des Klosters auf der Fraueninsel, dessen altüberliefertes Wappen im gespaltenen Schild zwei Seeblätter zeigt. Für die Wirtschaftsstruktur der Gemeinde waren in früherer Zeit und sind auch heute noch die Berufsfischer besonders wichtig. Diesem Gesichtspunkt trägt im Wappen der heraldisch stilisierte Fisch Rechnung.

Bayern Atlas

Seite drucken...
Seite empfehlen