Kontaktsuche mit Ihrem Nachnamen

Aufstiegsfortbildungsförderung (Meister BAföG)  

Fachkräfte, die sich zu Technikern, Handwerks- oder Industriemeistern, Fachkaufleuten, Betriebswirten und ähnlichen Fortbildungsberufen weiterqualifizieren wollen, können seit dem 1.Januar 1996 Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung (AFBG) erhalten.

Gefördert werden unter bestimmten Voraussetzungen schulische und außerschulische Voll- oder Teilzeitmaßnahmen sowie Fernunterrichtslehrgänge.
Teilnehmer an Vollzeitmaßnahmen erhalten monatliche Unterhaltsbeiträge, die vom Einkommen und Vermögen des Teilnehmers und seines Ehegatten abhängen. Der Unterhaltsbeitrag wird zum Teil als Zuschuss, im Übrigen als zinsgünstiges Bankdarlehen gewährt.
 
Außerdem erhalten Teilnehmer an Voll- und Teilzeitmaßnahmen einkommens- und vermögensunabhängig zinsgünstige Bankdarlehen zur Finanzierung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren (Maßnahmebeitrag).

Alleinerziehende erhalten zusätzlich einen Zuschuss zu den notwendigen Kosten der Betreuung eines Kindes bis zu 10 Jahren.

Anspruchsberechtigt sind unter bestimmten Voraussetzungen auch Ausländer, insbesondere Angehörige von EU-Mitgliedstaaten. Nicht gefördert werden Teilnehmer, die Leistungen nach anderen Gesetzen (z.B. dem Bundesausbildungsförderungsgesetz, Arbeitsförderungsgesetz) erhalten.

externer Link: http://www.meister-bafoeg.info/

Online-Antragstellung: www.verwaltung.bayern.de/portal/by/ServiceCenter/BAfoeG/BAfoeGonline

Dokumente
Seite drucken...
Seite empfehlen
E658F0878CDF22130A0FF2619C4B766271087989
345
336
Nein

Aufstiegsfortbildungsförderung (Meister BAföG)