Umkennzeichnung eines Fahrzeugs wegen Verlust oder Diebstahl eines oder beider Kennzeichen

Ist ein oder sind beide Kennzeichen durch Verlust oder Diebstahl abhanden gekommen so ist bei der Zulassungsbehörde unverzüglich ein neues Kennzeichen zu beantragen.

Erforderliche Unterlagen:

  • Gültige Ausweisdokumente des Fahrzeughalters
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fz.-Brief) oder Betriebserlaubnis
  • Zulassungsbescheinigung Teil I oder Fz.-Schein
  • ggf. Bescheinigung über gültige Hauptuntersuchung
  • Diebstahlsanzeige von der deutschen Polizei über den Kennzeichenverlust oder Diebstahl
  • Noch vorhandenes Kennzeichenschild (bei Verlust nur eines Kennzeichens)
  • ggf. icon pdf Vollmacht (mit Original-Unterschrift) für Beauftragten. Der/Die Bevollmächtigte hat sich auszuweisen.

 

Seite drucken...
Seite empfehlen
EEDC13218F39328E16C8990A1827309017C1FFD2
661
651
Nein

Umkennzeichnung eines Fahrzeugs wegen Verlust oder Diebstahl eines oder beider Kennzeichen